Section 1
Antibes
Antibes - Hafenstadt mit provenzalischem Flair am Fuß der französischen Alpen an der Côte d`Azur. Antibes beheimatet den größten Yachthafen des Mittelmeers.
  • Antibes Côte d´Azur

    Antibes Côte d´Azur

  • Antibes Côte d´Azur

    Antibes Côte d´Azur

  • Antibes Côte d´Azur

    Antibes Côte d´Azur

Antibes

Klein, aber fein – so lässt sich der Hafen von Antibes vielleicht am besten beschreiben. Die Stadt an der Côte d'Azur ist gut zu erreichen und es herrscht dort nicht so ein großer Rummel, wie das zum Beispiel in Nizza oder in Cannes der Fall ist. Aber selbst wenn Antibes nur ein kleines idyllisches Hafenstädtchen ist, der Yachthafen kann sich durchaus sehen lassen und gehört zu den schönsten Häfen an der französischen Mittelmeerküste.

Port Vauban

Mit Port Vauban hat Antibes einen schönen und vor allem großen Hafen für Yachten aller Größen. Der Hafen bietet reichlich Platz für private Yachten und auch die Serviceleistungen sind sehr gut. Die Liegekosten halten sich in einem vernünftigen Rahmen und die sanitären Anlagen sind sauber und sehr gepflegt. Es gibt einige kleine Geschäfte, in denen der nötige Proviant für den nächsten Törn gekauft werden kann und am Abend laden die Restaurants und Bistros zum Essen und natürlich auch zu einem guten Glas Wein ein.

Die Blaue Küste

Antibes ist ein sehr guter Ausgangspunkt, wenn Sie die Côte d'Azur kennenlernen wollen. Nach Nizza, Cannes oder auch in den schicken Badeort St. Tropez kann die Reise gehen und bei allen Fahrten ist die wunderschöne Küste im Süden Frankreichs die größte Sehenswürdigkeit. In Nizza bieten sowohl das Cap d' Antibes als auch die schneebedeckten Gipfel der Alpes-Maritimes eine wunderschöne Kulisse. Wenn Sie bei einer Flaute einmal nicht wie gewünscht weiter kommen, machen Sie am besten mit Brot, Wein und Käse ein kleines Picknick an Deck und erfreuen Sie sich an der herrlichen Küstenlandschaft.

Cagnes-sur-Mer

An der blauen Küste Frankreichs gibt es viele schöne Ziele für Segler, aber eines der schönsten Ziele ist Cagnes-sur-Mer, ein wunderschöner, fast schon verwunschener Ort, an dem Sie unbedingt an Land gehen sollten. Im oberen Teil der Stadt steht das mittelalterliche Grimaldi Schloss, und Sie können in der historischen Altstadt durch die verwinkelten Gassen bummeln und auf schattigen Plätzen unter Pinien einen Kaffee trinken. Berühmt wurde Cagnes-sur-Mer aber durch den Maler Auguste Renoir, der sich dort ein Haus kaufte und nicht müde wurde, immer wieder die herrliche Landschaft zu malen. Heute ist in diesem Haus das Renoir Museum zu finden.