Section 1
Übersicht
Can Pastilla ist ein bei Seglern sehr beliebter Hafen unweit von Palma de Mallorca, der Hauptstadt der größten Baleareninsel. Von Can Pastilla aus gibt es viele Möglichkeiten sich die Küste anzusehen und vom Boot aus zeigt sich vor allem Palma von einer ganz neuen, sehr reizvollen Perspektive.
  • Ca´n Pastilla

    Ca´n Pastilla

  • Ca´n Pastilla

    Ca´n Pastilla

  • Ca´n Pastilla

    Ca´n Pastilla

  • Ca´n Pastilla

    Ca´n Pastilla

In Can Pastilla sind nur wenige Urlauber zu finden, dafür aber viele Bewohner der Inselhauptstadt Palma, die die schönen Strände von Can Pastilla zu schätzen wissen.

Ein Ort mit sehr viel Charme

Can Pastilla ist ein Ortsteil von Palma de Mallorca, der in den 1920er Jahren auf dem Reißbrett geplant wurde. Das verleiht dem 5000 Einwohner zählenden Ort einen gewissen nostalgischen Charme, der bei einem Bummel durch das Städtchen schnell sichtbar wird. Alle, die einen ruhigen Urlaub verbringen möchten, sind in Can Pastilla ebenso richtig wie diejenigen, die Party machen wollen, denn die belebten Strände von Palma sind nur wenige Kilometer entfernt. Can Pastilla hat einen kleinen Hafen mit einer guten Infrastruktur, in dem Segler alles bekommen, was sie für ihre Reisen brauchen. Das Meer vor Can Pastilla ist ruhig, es gibt wenige Strömungen und auch der Wind macht es einfach, vor der Küste zu navigieren. Besonders reizvoll ist eine Fahrt entlang der Küste von Palma. Vom Schiff aus gesehen sind die mächtige Kathedrale und die Festung Castell de Bellver besonders beeindruckend.

Segeln vor Can Pastilla

Das Wasser vor Can Pastilla ist sehr klar und lädt zum Schwimmen und Schnorcheln ein. Nicht weit vom Hafen befindet sich ein Naturschutzgebiet, das Ankern ist dort zwar nicht erlaubt, aber man kann von Bord aus die zahlreichen Fischschwärme sehen, und ein kleiner Tauchgang lohnt sich immer. Vom Naturschutzgebiet aus geht die Fahrt weiter nach Arenal, nach Playa de Palma und von dort aus wieder zurück nach Can Pastilla. Wer möchte, der kann auch eine der Buchten ansteuern, dort ankern und dann am Strand ein Sonnenbad nehmen oder im seichten Wasser schwimmen. Vor allem für Familien mit Kindern sind diese Törns sehr zu empfehlen, denn das Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen ist gefahrlos möglich, da es keine Strömungen gibt. Das macht nicht nur den kleinen Gästen an Bord riesigen Spaß.