Section 1
Übersicht

Salerno ist eine pulsierende Hafenstadt mit schöner Altstadt.

  • Salerno

    Salerno

Yachtcharter Salerno

Salerno ist eine Hafenstadt im Süden Italiens. Die Geschichte der Stadt lässt bis ins neunte Jahrhundert v. Chr. zurückführen. Seit 1970 zählt Salerno zu den Universitätsstädten in Italien. Mit rund 133.364 Einwohnern gilt die Hafenstadt mittlerweile als Großstadt. Neben dem fulminanten Hafen bietet Salerno auch viele Überreste aus der historischen Geschichte des Hafenortes. Während es im Sommer zu Temperaturen bis zu 35 Grad Celsius kommen kann, sind die Winter eher etwas mild mit rund 10 Grad Celsius.

Kunst und Kultur

Salerno ist eine kulturell sehr begeisterte Stadt, die gerade für Interessierte der Geschichte viele spannenden Anlaufstellen bietet. So bietet die Hafenstadt fünf Museen, die unter anderem durch ihre Exponate weltweit bekannt sind. So bietet das Museo Archeologico Prvonciale den Kopf des Apollo der auch Testa di Apollo genannt wird. Wer sich für Stücke aus der Zeit von 900 bis 400 v. Chr. interessiert, wird im Mueso Nazionale dell´Agro Picentino fündig.

Aber auch für Freunde von Oper und Theater hält Salerno einiges bereit. Das historische Theater Teatro Municipale Giuseppe Verdi wurde 1872 erbaut und begeistert bis heute noch die Zuschauer.

Kulinarische Spezialitäten

Die Verwendung von regionalen Produkten und der Tradition machen die Küche in Salerno so charmant. Einheimische Zutaten wie Fisch, Weizen und Gemüse bilden hierbei die Grundzutaten. Das Olivenöl aus Salerno ist auch über die italienischen Grenzen bekannt und findet sich in vielen Küchen der Welt wieder. Natürlich dürfen zur guten Küche in Salerno die richtigen Weine nicht fehlen.

Sehenswürdigkeiten

Die historische Hafenstadt bietet gerade für Historiker viele Sehenswürdigkeiten, die sich durch die Geschichte ziehen. Alte Gebäude, eine wunderbare Strandpromenade und sogar Überreste eines alten Aquäduktes laden zu einer Entdeckungsreise im Urlaub ein.

Medieval Aqueduct
Das alte Wasserversorgungssystem ist noch in vielen Teilen erhalten und zieht sich durch die gesamte Hafenstadt. Beim Neubau der Gebäude wurde das Aquädukt berücksichtigt und schmiegt sich heute zwischen die Häuser der Stadt.

Lungomare di Salerno
Die saubere Strand- und Uferpromenade in Salerno lädt die Touristen zu einer gemütlichen Bummeltour ein. Hier erwarten die Besucher urige Lädchen und romantische Grünanlagen, die weit von der Straße entfernt auch die nötige Ruhe versprechen.

Fazit

Die italienische Hafenstadt Salerno hat sich in den letzten Jahrhunderten ihren rustikalen Charme erhalten und begeistert jährlich unzählige Besucher mit dem historischen Stadtkern und dem unverfälschten Flair, das sich durch die gesamte Stadt zieht. Gerade für geschichtsinteressierte Menschen bietet Salerno viele Sehenswürdigkeiten, die überall verteilt liegen. Dadurch sieht man die schönsten Ecken der Hafenstadt. Auch die Uferpromenade ist ein romantischer Abschnitt, der zu einem verträumten Spaziergang einlädt, nachdem man sich in einem der zahlreichen Lokale mit der traditionellen Küche und einem Glas Wein den Bauch vollgeschlagen hat. Exklusivität bietet der große Yachthafen, an dem auch die Boote von Adeligen anlegen. Dort können auch Segelboote ausgeliehen und selbst in See gestochen werden.