CM-Headline:

Yachtcharter Zadar

CM-Image-Slider:
CM-Text:

Aufgrund seiner direkten Lage am Meer verfügt Zadar über einen großen Hafen, der auch Segel- und Motorbooten jeder Größe für die Yachtcharter Platz und Schutz bietet.

Im Süden von Kroatien direkt an der Küste des nördlichen Dalmatiens liegt die Hafenstadt Zadar. Zadar ist ein bekanntes Seebad, das auf einer schmalen Landzunge steht und durch einen Wassergraben mit dem Festland verbunden ist. Der Hafen von Zadar ist für jeden Skipper ein Highlight, denn am Marinetor sind noch Teile eines ehemals römischen Triumphbogens zu sehen, der an die Zeit erinnert, als Zadar noch eine bedeutende Festung am Adriatischen Meer war.

Abwechslungsreich und wunderschön

Segeln vor der Küste bei einer Yachtcharter von Zadar oder auch Biograd aus ist nicht nur wunderschön, sondern auch landschaftlich sehr abwechslungsreich. Der Krka-Nationalpark mit seinen fantastischen Wasserfällen ist ein schönes Ziel für einen Törn, aber auch Šibenik und der Krka Fluss laden zu unbeschwertem Segeln ein. Wenn Sie die Küste erkunden wollen und am nächsten Tag erst weiter segeln möchten, dann sollte Sie für die Nacht vor der Insel Prvić den Anker werfen. Der Hafen liegt geschützt in einer Bucht, und Sie sollten die Gelegenheit nutzen und sich die kleine, aber wunderhübsche Stadt Prvić Luka ansehen. Bummeln Sie durch die schmalen Gassen und essen Sie in einem der kleinen Restaurants am Hafen zu Abend.

Von Prvić nach Šibenik

Durch den Kanal von Ante geht es dann weiter nach Šibenik, eine Stadt, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Schon von Weitem ist die mächtige Festung St. Nicholas zu sehen, die zwischen 1540 und 1547 erbaut wurde und früher der Verteidigung der Stadt diente. Vom Schiff aus ist der Blick auf die Stadt wunderschön und von Bord aus bei einer Yachtcharter Zadar können Sie einen Blick in die Altstadt werfen. Imposant ist die Kathedrale des Heiligen Jakob und hoch über Šibenik thront die Festung der Heiligen Anna.

Der schöne Nationalpark

Über den Krka Fluss geht es dann in den Nationalpark, und der Höhepunkt eines Besuchs sind die legendären Wasserfälle. Es lohnt sich, die Badehose und den Bikini anzuziehen und im See vor den Wasserfällen ein Bad zu nehmen. Sehenswert ist auch der Wasserfall Skradinski buk, ein Teil des Nationalparks, bei dem das Wasser terrassenförmig den Berg hinunterfließt. Um einen Besuch in Šibenik perfekt abzurunden, sollten Sie noch einen Bummel durch die Altstadt machen und in einem der kleinen Restaurants zu Abend essen.

CM-Sailigmap:
CM-Map:
AAA

Segelziele ab Zadar

CM-Text:

Törntipps für die Yachtcharter Zadar

Zadar ist immer eine Boots-Reise wert – und in diesem Sinne nicht nur interessanter Zielort für all diejenigen, die mit Segel- oder Motoryacht auf der nördlichen Adria unterwegs sind, sondern auch hervorragender Ausgangspunkt für größere und kleinere Törns in die Umgebung. So befindet sich „gegenüber“ von Zadar, auf der anderen Seite des Zadarski Kanals, ein Archipel von Inseln, die durch ihre interessante Vielfalt begeistern und immer einen Abstecher wert sind.

Die Insel Ugljan

Ugljan liegt parallel zur Festlandküste und gilt als eine der dichtesten besiedelten Inseln Kroatiens. In landschaftlicher Hinsicht zeigt sie zwei sehr unterschiedliche Gesichter: Während sich der südwestliche Bereich als steil ins Meer abfallend und daher vom Wasser aus nur schwer zugänglich präsentiert, fällt die Ostküste flach zum Meer hin ab und ist in kleinere, sehr hübsche Buchten gegliedert. Hier befinden sich auch nahezu alle Ortschaften auf der Insel – unter anderem auch Sutomiscica mit der Marina Olive Island, die nicht nur 200 Muring-Plätze, sondern auch allen denkbaren „nautischen Komfort“ und direkte Nähe zu schönen Restaurants und Bars bietet.

Die Insel Iz

Iz ist nicht nur eine der äußeren Inseln des Archipels, sondern mit einer Fläche von knapp 18 qm auch eine der kleinsten. Die nicht ganz 600 Einwohner der beiden einzigen Ortschaften Mali Iz und Veli Iz leben von der Fischerei und vorm Tourismus – und ziehen vor allem mit den Ergebnissen ihrer sehr speziellen Töpferhandwerkskunst eine von Jahr zu Jahr steigende Zahl von Besuchern an. Unter ihnen auch viele Segler und Motorboot-Fahrer, die die Insel Iz als wunderschöne „Abwechslung“ empfinden und sich im geschützt in einer Bucht auf der Ostseite des Eilands liegenden Hafen von Veli Iz bestens aufgehoben fühlen.

Die Insel Dugi Otok

Ihre nahezu 2.000 Einwohner nennen sie aufgrund ihrer auffälligen geografischen Gestalt auch die „Lange Insel“ - und greifen damit jenem Eindruck vor, den auch jeder Segler und Motorbootfahrer bei einer Yachtcharter ab Zadar erhält, wenn er sich von der kroatischen Küste aus dem Eiland nähert. Dugi Otok zeichnet sich besonders durch den landschaftlichen Kontrast der unzugänglichen Steilküste im Westen und jenem östlichen dem Festland zugewandten Bereich aus, der mit seinen schönen Ortschaften, hübschen Ankerbuchten und Naturhäfen und der hervorragenden Wasserqualität zum Anland-Gehen, Ankern und Baden einlädt.

AAA

Marina

D-Marin Borik Marina

Image
D-Marin Borek in Zadar
Die D-Marin Borik Marina befindet sich nordwestlich des Stadtzentrums von Zadar.

Marina Zadar

Image
Marina Zadar
Wenn man mit dem Auto durch Zadar fährt, so glaubt man zunächst nicht, dass der ausgewiesene Weg zur Marina Zadar richtig sei. Durch Wohngebiete, Einkaufsviertel und durch Parks führt der Weg und dann doch: Plötzlich sieht man die Marina und den groß
AAA

Weitere Orte in der Region

NODE-Teaser (D9):

Sukošan

Image
Sukošan

Der Ferienort und Hafen Sukošan liegt direkt am Tor des Kornaten-Archipels. Er erstreckt sich entlang einer kleinen Bucht, die aufgrund ihrer schönen Sandstrände den Namen „Zlatna Luka“ (Goldhafen) trägt.

NODE-Teaser (D9):

Biograd

Image
Biograd

Biograd na Moru ist schön gelegen für einen Törn in die Inselwelt der Kornaten. Die Marina Kornati und der Nachbarhafen Marina Sangulin liegen direkt neben der Altstadt.

NODE-Teaser (D9):

Murter

Image
Yavchtcharter Murter

Der Ort Murter auf der gleichnamigen Insel ist ein Fischerstädtchen mit alter Geschichte, gelegen im zentralen Dalmatien. Murter ist mit dem Festland über eine Brücke verbunden.