CM-Headline:

Yachtcharter Milazzo

CM-Image:
Image
Milazzo
CM-Text:

Milazzo in der Provinz Messina ist einer der attraktivsten Häfen an der Küste Siziliens. Von Milazzo aus fahren die Fährschiffe zu den Liparischen Inseln.

Für alle Hobbysegler ist Milazzo ein hervorragender Ausgangspunkt für einen Törn an der wunderschönen Küste im Süden Italiens. Wenn Sie in Milazzo an Bord gehen wollen, dann fahren Sie am besten bis Messina und dann noch mal 30 Minuten bis zum Hafen von Milazzo. Von Palermo aus sind es ca. zwei Stunden.

Milazzo - Gute Lage

Schon in der Antike war Milazzo ein strategisch wichtiger Hafen vor Sizilien, heute kann der Hafen mit seiner ausgezeichneten Infrastruktur überzeugen. In der Nähe der historischen Altstadt gelegen, bietet der Hafen von Milazzo kleine Geschäfte, gute Restaurants, saubere sanitäre Anlagen, eine Werkstatt, Tankmöglichkeiten sowie eine Post und auch eine Arztpraxis. Wasser und Strom sind direkt am Steg vorhanden und auch wenn es um eine sichere Navigation geht, dann gibt es im Hafen von Milazzo keine Probleme. Am Tag dient die Burg als Orientierungshilfe und in der Nacht ist die Einfahrt des Hafens befeuert.

Cefalù – ein schönes Ziel

Wenn Sie von Milazzo aus segeln, dann sollte Cefalù unbedingt auf Ihrem Weg liegen, denn die Küste dort ist einfach traumhaft schön. Schon die Normannen haben vor 800 Jahren von Cefalù geschwärmt, und wenn Ihr Boot vor der Küste kreuzt, dann werden Sie schnell feststellen warum. Der Strand von Cefalù gehört zu den schönsten Stränden an der Küste im Norden von Sizilien und damit die Kulisse perfekt wird, ragen im Hinterland schroffe Berge in die Höhe. Die Stadt selbst liegt am Fuße des Rocca di Cefalù, und der markante 270 m hohe Kalkfelsen bildet die natürliche Grenze zwischen Palermo und dem wunderschönen Capo d'Orlando.

San Vito lo Capo

Ein weiteres schönes Ziel an der nördlichen Küste von Sizilien ist San Vito lo Capo in der Provinz Trapani. Umsegeln Sie das Kap und gehen Sie am besten dann vor der kleinen malerischen Küstenstadt vor Anker. San Vito lo Capo liegt am Fuß des Monte Monaco und kann seine Besucher vorwiegend mit seinen weißen Häusern und seinem weißen Strand beeindrucken, der an die Karibik erinnert.

Die Stadt von Milazzo ist in die Ober- und die Unterstadt unterteilt. In der Oberstadt befinden sich die schönen Sehenswürdigkeiten, wie das Kastell von Friedrich II., sowie der Dom aus dem 16. Jahrhundert. In der Unterstadt befinden sich die Kirche San Francesco di Paola mit einer Freitreppe, sowie der neue Dom. Entlang der Halbinsel befinden sich schöne Sandstrände. Vom nördlichsten Teil der Sandstrände in Milazzo ist der Vulkan Ätna zusehen. Am östlichen Rand der Stadt Milazzo befindet sich die Marina del Nettuno. Sie wurde im Jahr 1998 eröffnet und ist das ganze Jahr geöffnet. Die Marina verfügt über 140 Liegeplätze für Yachten mit einer Länge von 40 m, wovon 14 Liegeplätze als Gastliegeplätze zur Verfügung gestellt werden. Die Wassertiefe beträgt zwischen 6 und 8 m. Die Marina del Nettuno wird durch einen schwimmenden Damm vor Seegang und starken Winden geschützt. Wasser- und Stromversorgung an den Stegen sind vorhanden. Außerdem befinden sich am Hafen eine Yachtwerft, sowie ein Motor- und Elektronikreparaturdienst. Die Marina del Nettuno bietet obendrein einen Wetterdienst, sowie eine Tankstelle, einen Supermarkt und ein Restaurant. Sanitäranlagen mit Dusche sind ebenfalls in der Marina del Nettuno zu finden. Der Yachthafen von Milazzo ist der ideale Ausgangshafen, um die Äolischen bzw. Liparischen Inseln besuchen möchte.

CM-Map:
AAA

Marina

AAA

Weitere Orte in der Region

NODE-Teaser (D9):

Portorosa

Image
Portorosa

Portorosa gehört zu den Hotspots an der sizilianischen Küste. Die kleine malerische Stadt an der Nordostküste Siziliens ist ca. eine Stunde von Messina entfernt.

NODE-Teaser (D9):

Capo d´Orlando

Image
Capo d´Orlando auf Sizilien

Die italienische Stadt liegt in der Region Sizilien und mit ihren rund 13.295 Einwohnern und liegt an ihrem gleichnamigen Kap.

NODE-Teaser (D9):

Palermo

Image
Palermo

Die sizilianische Hauptstadt Palermo gilt als eine der faszinierendsten Städte der Welt. In kaum einer anderen Stadt sind die Gegensätze zwischen Arm und Reich, Vergangenheit und Gegenwart so groß wie in Palermo.