CM-Headline:

Yachtcharter Porto Colom

CM-Image-Slider:
CM-Text:

Wenn es um einen landschaftlich schönen natürlichen Hafen auf der Insel Mallorca geht, dann kann nur der Hafen von Porto Colom gemeint sein. Für viele Segler, die regelmäßig nach Mallorca kommen, ist Porto Colom der schönste Hafen der Insel.

Ein Ort mit viel Geschichte

Der Ort Porto Colom teilt sich in zwei Bereiche, zum einen in einen neuen Stadtteil und zum anderen in den Altstadtteil, der sich rund um den Hafen befindet. Porto Colom gehört zu den ältesten besiedelten Orten auf der Insel, und angeblich soll der große Seefahrer und Entdecker Amerikas, Christoph Columbus in Porto Colom geboren worden sein.

Die Altstadt von Porto Colom beeindruckt vor allem durch die schönen alten Häuser, die stillen engen Gassen sowie die kleinen Cafés und Restaurants am Hafen. Porto Colom ist weit über seine Grenzen hinaus für seine erstklassigen Restaurants berühmt. Wer gerne frischen Fisch und Meeresfrüchte in vielen verschiedenen Variationen isst, der ist am Hafen immer an der richtigen Adresse. Wer in Porto Colom vor Anker geht, der sollte es also nicht versäumen, sich die Altstadt anzusehen.

Ein Hafen mit Komfort

Auch wenn Porto Colom ein Naturhafen ist, müssen Segler nicht auf Komfort verzichten. Die Übernachtung im Hafen ist zwar nicht ganz so günstig, aber die Segler können die Duschen und Toiletten im Yachtclub des Ortes benutzen. Die Einfahrt in den Hafen ist bei Tag und auch bei Nacht ohne Probleme und Schwierigkeiten möglich. Es gibt im Hafen eine Werft für Reparaturen, Tankmöglichkeiten für Benzin und Diesel sowie viele Geschäfte, in denen alles das gekauft werden kann, was für einen Segeltörn gebraucht wird.

Vor der Küste segeln

Das Landschaftsbild vor der Küste von Porto Colom ist wunderschön und es lohnt sich, Tagesausflüge zu unternehmen. In den vielen kleinen Buchten kann der Anker geworfen werden und die Strände sind perfekt für einen ruhigen entspannten Tag mit Sonnenbädern, schwimmen, schnorcheln und tauchen. Auch für einen Törn mit der ganzen Familie ist Porto Colom nur zu empfehlen.

CM-Sailigmap:
CM-Map:
AAA

Marina

Marina Porto Colom

Image
Porto Colom
Die Marina Porto Colom ist der größte Naturhafen auf Mallorca mit ca. 250 Liegeplätzen. Die Anlage ist gegen Winde und Seegang gut geschützt.
AAA

Weitere Orte in der Region

NODE-Teaser (D9):

Cala d´Or

Image
Cala d´Or

Aus dem spanischen übersetzt heißt Cala d'Or die goldene Bucht, und der Hafen an der südlichen Küste Mallorcas macht seinem Namen alle Ehre. Cala d'Or lockt mit vielen einsamen Buchten, schönen Stränden und historischen Sehenswürdigkeiten.

NODE-Teaser (D9):

Porto Petro

Image
Porto Petro

Porto Petro hat bei Seglern einen ausgezeichneten Namen. Der kleine Naturhafen im Südosten von Mallorca gehört zu den schönsten Ankerplätzen der Insel, es gibt günstige Liegeplätze und auch ein Landgang lohnt sich immer.

NODE-Teaser (D9):

Palma

Image
Palma de Mallorca

Mallorca ist die größte und auch die beliebteste Ferieninsel der Balearen, und auch wenn es ums Segeln geht, dann ist Mallorca eine der Topadressen im Mittelmeer. Wer die Insel mit dem Segelschiff erkunden möchte, der sollte in Palma starten