CM-Headline:

Yachtcharter Cagliari

CM-Image-Slider:
CM-Text:

Die Marina di Bonaria liegt im Süden Sardiniens an der 156.000 Einwohnerstadt Stadt Cagliari - die Hauptstadt der autonomen Region Sardinien.

Sardinien ist nach Sizilien die größte Insel im Mittelmeer und bei Seglern aus aller Welt ein beliebtes Ziel. Die Insel liegt über 200 Kilometer vom italienischen Festland entfernt und verläuft auf einer Länge von 1.848 km in einer geraden Linie. Viele Inseln und Buchten prägen die sardische Küste, und Küstenabschnitte wie die wunderschöne Costa Smeralda oder auch die Costa Paradiso sind die schönsten Aushängeschilder für die Küstenlandschaft vor Sardinien. Aber auch Hafenstädte wie Cagliari haben die Küste bekannt gemacht.

Klein, aber fein

Cagliari ist eine kleine sehr malerische Stadt, in der es einiges zu sehen gibt. Schauen Sie sich die Kathedrale Santa Maria di Castello an, und auch die Basilika und die Bastion San Remy sind einen Besuch wert. Von Castello, der Altstadt von Cagliari aus, können Sie den ganzen Golf von Cagliari überblicken und diesen Panoramablick sollten Sie sich auf gar keinen Fall entgehen lassen.

Viele schöne Ziele

Von Cagliari aus gibt es viele interessante Ziele für Segler. Wenn Sie einen längeren Törn planen, dann bietet sich die Südostküste von Sardinien an. Von Cagliari segeln Sie immer in östlicher Richtung bis nach Villasimius und erleben auf dieser Reise die schönsten Strände und Buchten, die zum Schwimmen, Tauchen und Schnorcheln einladen. Wenn Sie sich bei einem Segeltörn von Cagliari aus für einen Törn in südwestlicher Richtung entscheiden, dann kann Sie die Reise unter anderem nach San Pietro führen. Auf diesem Törn erwarten Sie ebenfalls viele Naturschönheiten und einmal mehr traumhaft schöne Strände.

Die Ost- und Westküste Sardiniens

Eine Woche kann Ihre Reise an der Westküste vor Sardinien dauern und wenn Sie diese Richtung bei einer Yachtcharter Cagliari wählen, dann sollten Sie unter anderem auch in Alghero vor Anker gehen. Alghero hat eine der schönsten historischen Altstädte an der sardischen Küste. Bummeln Sie durch die engen Gassen und kaufen Sie sich in den kleinen pittoresken Läden ein schönes Andenken an die Reise. Alghero wird auch die Korallenstadt genannt, und Sie können in der Altstadt viele Schmuckgeschäfte finden, die handgearbeiteten Schmuck aus Korallen anbieten. Auch die Ostküste hat ihre Reize. Sie können zum Beispiel nach Olbia segeln und dort am Abend einen kleinen Bummel über den Corso Umberto machen.

Wenn Sie zum Hafen Cagliari auf Sardinien mit dem PKW anreisen möchten gibt es mehrere Haupt - Fährverbindungen zwischen dem italienischen Festland und Sardinien. Die nördliche Fährverbindung ist von Genua nach Sardinien etwas weiter südlich liegt die toskanische Hafenstadt Livorno oder von Piombino das ist etwa auf der Höhe der Insel Elba.

Falls Sie mit dem Flugzeug nach Sardinien fliegen möchten: Der Hafen von Cagliari ist nur ca. 12 km vom Aerport Cagliari entfernt. Sie können auch über die etwas entfernteren Aerports Olbia oder den Aerport Alghero anreisen. Es gibt täglich u. a. regelmäßige Busverbindungen nach Cagliari.

CM-Sailigmap:
CM-Map:
AAA

Marina

Marina Di Sant´Elmo

Image
Marina Di Sant´Elmo
Die moderne Marina bietet jeden erdenklichen Komfort. Sie ist für den Start eines Sardinien-Törns sehr gut geeignet
AAA

Weitere Orte in der Region

NODE-Teaser (D9):

Carloforte

Image
Carloforte

Die Marina di Carloforte liegt neben dem Ort Carloforte (ca. 6.500 Einwohner) auf der kleinen Insel San Pietro etwa 10 km von der Südwestküste von Sardinien entfernt.

NODE-Teaser (D9):

Santa Maria Navarrese

Image
 Santa Maria Navarrese

Kleine Hafenstadt an der Ostküste von Sardinien, in der Nähe befinden sich die berühmten Strände im Golf von Orosei

NODE-Teaser (D9):

Olbia

Image
Olbia

Olbia ist das Tor zur Costa Smeralda. Die Stadt hat einen internationalen Flughafen und von hier aus ist es bis zu den schönsten Segelrevieren nicht weit.

CM-iFrame: