CM-Headline:

Yachtcharter La Maddalena

CM-Image-Slider:
CM-Text:

Der Hafen von La Maddalena (Cala Gavetta) liegt im Nordosten Sardiniens im berühmten La-Maddalena-Archipel ... zauberhaft. Die Inselgruppe vor der Nordküste Sardiniens ist eines der bekanntesten Segelreviere in Europa. Es gibt einen Hauptort, die Stadt La Maddalena, mit allen Versorgungseinrichtungen, Kneipen, Restaurants und eine nette Altstadt.

Für Segler ist der Norden von Sardinien mehr als ein Geheimtipp, denn die Region ist touristisch nicht überlaufen und bietet wunderschöne Törns. Unter Kennern sind die Buchten so schön, dass sie den Vergleich mit der Karibik nicht fürchten müssen. Die Costa Smeralda, die Smaragdküste, ist nicht nur ein Ziel für Segler, auch der Maddalena-Archipel ist immer eine Reise wert.

Eine schroffe Schönheit

Die Inseln des Maddalena-Archipels sind klein, schroff und nicht gerade einladend. Trotzdem sind sieben der Inseln bewohnt und der größte Teil der Einwohner lebt auf der Hauptinsel La Maddalena. Teile der Insel gehören zum Nationalpark La Maddalena und sind gesperrt. Geöffnet sind aber die vielen schönen Strände und in den Buchten sollten Sie unbedingt vor Anker gehen. Die Marina von La Maddalena ist klein, aber modern und bietet alle Annehmlichkeiten, die Segler so zu schätzen wissen. Die Einfahrt in die Marina ist einfach und das Schiff liegt dort immer geschützt.

Traumhafte Buchten

Die Insel La Maddalena hat wunderschöne Buchten mit glasklarem sauberen Wasser, die zum Tauchen und Schwimmen einladen. Für Sonnenanbeter sind die Strände mit feinem Sand eine gute Idee und das alles gibt es mit der herrlichen Kulisse der Granitformationen im Hintergrund. Wenn Sie die Einsamkeit lieben, dann sind die Inseln und ihre Buchten genau das Richtige für Sie, denn auch in der Hauptsaison im Sommer gibt es nicht allzu viele Besucher. Wenn Sie in La Maddalena den Anker werfen, dann sollten Sie es nicht versäumen, die kleinen Restaurants am Hafen zu besuchen, denn dort können Sie köstlichen fangfrischen Fisch in allen erdenklichen Varianten essen.

Ein besonderer Ort

Für die Italiener ist die Insel La Maddalena ein ganz besonderer Ort, denn dort lebte der Nationalheld Giuseppe Garibaldi. Seinen Alterssitz hatte Garibaldi, der übrigens ein begeisterter Segler war, allerdings in Cabrera, wo er auch starb. Rund um La Maddalena gibt es zahlreiche kleine Häfen und in jedem dieser Häfen können Sie auch ein Segelboot mieten. Wenn Sie keinen Segelschein haben, dann dürfen Sie vor Sardinien nicht segeln, aber wenn Sie ein Boot mieten, dann können Sie auch gleich einen erfahrenen Skipper buchen, der Sie sicher durch die Inselwelt des Maddalena-Archipels führt. 

CM-Sailigmap:
CM-Map:
AAA

Marina

Cala Gavetta

Image
Cala Gavetta
Cala Gavetta ist der Fähr- Fischerei - und Yachthafen von La Maddalena.
AAA

Weitere Orte in der Region

NODE-Teaser (D9):

Portisco

Image
Portisco

Die italienische Marina Portisco liegt nordöstlich auf Sardinien neben der Stadt Olbia, an der bekannten Costa Smeralda.

NODE-Teaser (D9):

Olbia

Image
Olbia

Olbia ist das Tor zur Costa Smeralda. Die Stadt hat einen internationalen Flughafen und von hier aus ist es bis zu den schönsten Segelrevieren nicht weit.

NODE-Teaser (D9):

Cannigione

Image
Cannigione

Mit gerade einmal 800 Einwohnern ist das kleine Fischerdorf Cannigione auf Sardinien ein wahrhaft idyllisches und ruhiges Fleckchen.